Betten Zubehör

 

Bettdecken: Sommer-, Winter-, Vierjahreszeitenbetten

Irgendwie liegt jeder doch so, wie er sich bettet: Die Bettdecke ist unser nächtliches „Dach“ und dementsprechend findet hier jeder seine eigene kleine Klimazone, in der er sich wohlfühlt und in der richtigen Temperatur zur Regeneration findet. Die erste Verzweigung gliedert sich in Sommer-, Winter- und Vierjahreszeiten-Bettdecken.

Sommerbettdecken sind zart und leicht – ideal mit ihren temperatur- und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften für die glühenden Nächte in der warmen Jahreszeit. Die Maulbeerseidenfüllung ist sehr halt- und waschbar und bewahrt über viele Jahre mit der korrekten Pflege Qualität und Aussehen.
Die Winterversion erhält das leichte Gefühl der Bettdecke, wärmt jedoch erstaunlich trotz des geringen Gewichts. Wohltuend und mit einem sympathischen Hautgefühl umwickelt diese klimatisierende Decke ihre Träume warm und geschmeidig. Kalte Füße werden Sie rasch vergessen, denn die gleichmäßige, mollige Temperaturverteilung speichert die Wärme unter der Decke effektiv.
Vierjahreszeitenbetten begleiten durch das ganze Jahr und haben für alle Wärme- und Kältegrade draußen die richtige Antwort für eine erholsame Nachtruhe. Fähig, das Klima zu regulieren und Feuchtigkeit aufzunehmen bzw. abzutransportieren, unterstützen diese Decken mit einem frischen Bezug aus Baumwollsatin und einer Komfortversteppung. Natürliche Materialien halten warm und trocken und sind auch für Allergiker geeignet. Ganz nebenbei bemerkt: Alle unsere Bettdecken erhalten Sie selbstverständlich auch in Überlängen oder Überbreiten von 155x200cm bis 200x220cm und genauso von 135x220cm und 155x220cm.

 

Bettwäsche

Haben Sie Ihre ideale Bettdecke gefunden, gilt es, sie in ein passendes Outfit - die Bettwäsche - zu stecken. Wählen Sie, angefangen von seidig glatten Oberflächen bis hin zu flauschigen Stoffen, ebenso farblich von kühlen Tönen in uni bis zu knalligen Couleuren als optischen Akzent.

 

Spannbetttuch

Manchmal wirkt die Bettwäsche durch die leise Hervorhebung mittels Spannbetttuch erst richtig – wegen der optimalen Farbe. Egal, ob Sie mit hellen Tönen beflügeln oder mit dunkleren Nuancen beruhigen wollen: Unsere (Farb-)Variationen halten mit dem Regenbogen locker mit und sind in Jersey- oder Renforcé-Qualtität aus kontrollierter Bio-Baumwolle erhältlich. Für Rundbetten eignet sich das Vario-Stretch-Spannbetttuch in seiner außergewöhnlich elastischen, dabei weich und edel glänzenden Machart.

 

Unterbett

Wer seine Schlafstatt mit einem Unterbett bereichert, wird in vielerlei Hinsicht Vorteile ernten. Denn das nicht ganz so populäre Equipment erfüllt mit Bravour einige Aufgaben, die dem Schlafenden zu qualitativer Regeneration verhelfen. Einerseits leitet es ein Zuviel an Wärme ab und nimmt unvorstellbar viel von der Feuchtigkeit auf, die ein durchschnittlicher Mensch des Nachts abgibt. Seide und Baumwolle verstärken den Effekt in den temperaturlastigen Sommermonaten und geben ein kühles Hautgefühl. Die wärmende Abwandlung läßt den Winter gar nicht mehr so kalt erscheinen, da mollige Wärme durch Wolle gespeichert wird, trotzdem aber Flüssigkeit aufzunehmen vermag und sich nicht feucht anfühlt.

 

Leichte Hege und Pflege

Andererseits schont ein Unterbett die Matratze durch die zusätzliche Absorption und läßt sich in jedem Fall leichter reinigen, als die Matratze selbst – ein hygienischer Pluspunkt. Das tägliche Lüften, um die volle Funktion zur nächsten Nacht zu gewährleisten, kann mit einem Waschgang mit Feinwaschmittel in der eigenen Waschmaschine perfektioniert werden. Im Anschluss verkraftet das Unterbett auch den Aufenthalt im Haushaltswäschetrockner und ist so wieder einsatzfähig.
Wer einen Hauch von Wellness in den Schlaf integrieren möchte, greift zu Unterbetten mit Magneteinlagen oder Metallgittern. Die Wirkung eines tieferen Schlafes und der Schutz vor Erdstrahlen ist eine Hommage an sich selbst.

 

Spezielle Unterbetten

Hervorzuheben sind zuletzt noch die Materialien selbst, die hervorragende Arbeit geradezu im Schlaf verrichten. Baumwoll- oder Hanf-Unterbetten lassen die Herzen von Allergikern höher schlagen, da Naturfasern eine hohe Verträglichkeit sicherstellen. Merino-Schafschurwolle zeichnet sich durch seine Weichheit aus, ist luftdurchlässig und regelt den Feuchtigkeitshaushalt fast wie von selbst. Die etwas ungewöhnliche Torfvariation erfreut sich bei Rheumatikern hoher Beliebtheit: Wärmespeichernd, antibakteriell und entzündungshemmend erfahren die Beschwerden angenehm Linderung. Über Außergewöhnlichkeit kann man bei Unterbetten aus Kiefern-Kernholz sprechen, die erholsamen Schlaf durch ihre antibakterielle und milbenreduzierende Wirkung versprechen.

 

Matratzenschoner

Seiner Matratze etwas Gutes zu tun, ist mit unseren Matratzenschoner ein Leichtes. Diese pfiffigen Schoner schützen die Matratze und ihren Bezugsstoff sowie die Auflagepunkte und verlängern damit die Lebensdauer erheblich. Ebenso bieten sie dem Schlafenden ein weicheres Ambiente und sind der Kontaktvermittler aus natürlichem Material - gerade bei synthetischen Matratzen. Zusammengefaßt bietet der Schoner Schutz vor Abnutzung und Verschmutzung; Feuchtigkeit wird weitestgehend fern- oder sogar gänzlich abgehalten: Ein Utensil, das also nicht fehlen sollte.
Auf gleicher Linie punktet die Moltonauflage, die von beiden Seiten angerauht, Gemütlichkeit vermittelt und Kälteschutz bietet. In der wasserundurchlässigen Version ist sie ein verlässlicher Begleiter bei häuslicher Pflege und Kindern und weist dank Rundgummi idealen Halt und faltenfreien Sitz auf.

 

Kopfkissen

Mal wieder mit einem 90-Grad-Winkel im Hals aufgewacht und den ganzen Tag mit Verspannungen verbracht, läßt den begründeten Verdacht zu, daß der Kopf wohl nicht in optimaler Position zum Körper geruht hat. Matratze und Lattenrost können noch so vollendet aufeinander abgestimmt sein: Wenn das Kopfkissen nicht dazu harmoniert und den Schlafenden dort abholt, wo er liegt, kann Erholung nicht stattfinden. Neben der Frage nach der bevorzugten Schlafposition, sind Schulterbreite, Körperform und –gewicht ausschlaggebend für die bestmögliche Assistenz des Kissens. Dinkel- und Hirsekissen passen sich nicht nur der Kopf- bzw. Körperform an, sondern sind als aufheizbares Wärmekissen aus 100% natürlichen Materialien eine zusätzliche Wohltat. Ob ein eher flacheres Kissen für Bauch- und Rückenschläfer oder doch lieber ein höhenverstellbares Nackenstützkissen der Weisheit letzter Schluss ist, darf jeder in einem individuellen Beratungsgespräch in unserem Münchener Shop herausfinden.